Posted on

Swisspearl auf der „BAU“

Ästhetische Reduktion und innovative Formensprache mit high touch – so lautete der gestalterische Anspruch unseres Kunden Swisspearl an Siegfried Miedl, der mit der Umsetzung des nur 63m2 großen Stockstandes auf der Weltleitmesse Bau 2017 in München betraut war.

Scribble und Rendering des Standes im Planungsstadium und ein Foto on location zeigen, wie der Architekt die Anforderung meisterte, das Kultmaterial Faserzement innovativ zu inszenieren. Miedl gelang eine Komposition aus Nähe und Distanz, ein Spiel mit Form und Funktion – von der Abstraktion in der schrägen Fläche mit „verpixelten“, farbigen Elementen zur fokussierten, be-greif-baren Präsentation mit räumlicher Tiefenwirkung.

Die Komponenten Boden, Wand und Decke sowie Sitzflächen, Tische und Rampen verschmelzen dabei zu einer einzigartigen Bühne für das Produkt, welche den Besucher zum Dialog einlädt.